Die besten Holzarten für Gartentore, Gartenzäune und Gartenmöbel

- Wir verarbeiten bei allen unseren Produkten nur Kernholz kein Splintholz!
- Unsere Handwerksprodukte stehen für beste Güte und Wertbeständigkeit!

Sipo Mahagoni Holz für den Außenbereich
Es gibt im Handel über 25 verschiedene Mahagoni Holzarten, die von der Qualität und deren 

Eigenschaften weit auseinander liegen. Mahagoniholz wie Meranti oder Niangon sind für Erzeugnisse

im Außenbereich absolut nicht geeignet. Fachleute, Architekten und Bauherren Empfehlen im Außen-

Bereich die Mahagonisorten Sipo und Khaya. Diese Holzsorten sind aufgrund ihrer Festigkeit, des

Stehvermögens, der Widerstandsfähigkeit gegen Pilze und Insekten und besonders der Witterungs-

Festigkeit und des Aussehens vielseitig im Außenbereich einsetzbares. Sipo Mahagoni wird wegen 

seiner Güte und Wertbeständigkeit nur für hochwertige Erzeugnisse wie Türen, Fenster, Gartentore

Gartenzaun, Gartenbank (Gartenmöbel) so wie im Schiffsbau verarbeitet. Diese einmaligen Qualitäts-

Ansprüche holen wir uns vom Informationsdienst Holz. Dort steht: Sipo Mahagoni gehört wegen seinen 

guten technischen Eigenschaften zu den wichtigsten Nutzhölzern der Welt und wird wegen seiner 

starken Nachfrage nur auf besonders hochwertige Erzeugnisse verwendet.


Accoya® Holz für den Außenbereich

Stellen Sie sich ein Holz vor, das die immer knapper werdenden tropischen Harthölzer, toxisch 

behandelten Hölzer und alle weniger nachhaltigen Materialien im Außenbereich ersetzt. Stellen Sie 

sich ein Holz vor, das während seiner ausgedehnten Nutzungsdauer als optimale Kohlenstoffsenke 

fungiert und am Ende umweltfreundlich recycelt werden kann. Dieses Holz gibt es: ACCOYA®, eine

bemerkenswerte neue Holzart ohne Kompromisse. Sämtliche Accoya® Holzprodukte stammen aus 

nachhaltiger Forstwirtschaft und werden mit FSC-, PEFC- und anderen regionalen Zertifizierungen 

geliefert. Während des Herstellungsprozesses werden ACCOYA® Holz nur giftfreie Stoffe zugesetzt, 

die bereits von Natur aus im Holz enthalten sind. Accoya® wird gemäß Cradle to CradleCM als völlig

unbedenklich und biologisch abbaubar eingestuft und hat die Gold-Zertifizierung erhalten.


Accoya® Holz gilt als giftfrei und zu 100 % biologisch abbaubar.

Accoya schont die weltweiten wertvollen Hartholz-Ressourcen und ist bei der Verwendung

im Freien mit einer Garantie von 50 Jahren und bei der Verwendung in der Erde mit einer

Garantie von 25 Jahren verbunden.


    

Bongossi Holz das Pfostenholz

Hölzer die im Boden verwendet werden haben dagegen eine ganz andere Belastung zu halten z.B. 

Pfosten für Zaunanlagen, diese Hölzer werden feucht im Bodenbereich und von oben der Sonne dem 

Frost und Regen ausgesetzt hierfür verwenden wir ein ganz spezielles Holz und zwar Bongossi. 

Bongossholz ist so extrem schwer das es Spezifisch fast bei 1 liegt und frisch gesägt nicht mal schwimm-

Fähig ist. Bongossiholz überlebt alles, es wird beim Schleusenbau für Schleusentore und im Wasserbau für 

die höchsten Belastungen verwendet, mit diesem Holz bekommen unsere Tor.- und Zaunanlagen den 

richtigen halt und man hat auch keinen hässlichen Anblick auf Pfostenträger. 


Unsere Qualitätsbeschreibungen sind nachweislich Belegt bei dem Informationsdienst

Holz-Arbeitsgemeinschaft Holz E.V. Düsseldorf.

Wir arbeiten nach den Richtlinien der Deutschen Handwerkskammer


Gerne unterbreiten wir Ihnen ein kostenloses Angebot
Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung
Scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren, wir freuen uns auf Sie...